Bananenbrot mit Walnüssen

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass ich viel zu selten Brot backe. Kochen, sowie Vorkochen für den nächsten Arbeitstag – das ist kein Problem und mache ich gern. Aber Brot backen habe ich bisher vermieden. Und bei den wenigen Versuchen, die ich bisher unternommen habe, ist das Brot immer zu hart und trocken geworden. Dabei nehme ich gekauftes Brot sehr gern als Zwischenmahlzeit mit auf die Arbeit. Nur auf Dauer ist das langweilig. Höchste Zeit also, sich dem Thema Brotbacken zu widmen. Heute bin ich mit Bananenbrot gestartet, welches vor allem mit bereits sehr reifen Bananen hervorragend schmeckt (damit ist dann die Gefahr eines zu trockenen Brotes auch eher gering ;)). Alles was ihr neben den Zutaten braucht, ist eine Kastenform zum Backen.

 

Zutaten für Bananenbrot mit Walnüssen

3-4 reife Bananen
300 g Mehl (100g Buchweizenmehl, 200g Dinkelmehl Vollkorn)
100g Walnüsse
80g brauner Zucker
100g Butter, geschmolzen
3 Eier
3-4 EL Joghurt
etwas Vanille (gemahlen)
etwas Zimt
etwas Salz
1 TL Natron

Zubereitung
  1. Mehl, Zucker, Vanillepulver, Zimt, Salz und Natron mischen.
  2. Backform mit Margarine einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  3. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Walnüsse beim Einschalten des Backofens auf einem Backblech 10 Min bräunen, dann kleinhacken und zur Mehlmischung geben.
  4. Bananen mit einer Gabel zerdrücken (nicht pürieren!!).
  5. Butter schmelzen, mit den Bananen, Eiern und Joghurt mischen.
  6. Die Masse nach und nach unter die Mehlmischung rühren. Dann in die Backform geben und ab in den Ofen.

Backzeit ca. 1 Stunde.

Facebooktwittergoogle_plus

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.