Kompletter Müllverzicht? Geht, wenn man will.

Es ist sehr beeindruckend, wie viele Menschen jetzt anfangen Plastik zu vermeiden, wo es geht. Sie nehmen Tüten zum Einkaufen mit, achten auf wenig Verpackung und bevorzugen Glas oder Papier.

Aber kann man komplett auf Plastik verzichten? Ich habe es bisher nicht geschafft und gehe noch einige Kompromisse ein, aber es scheint theoretisch möglich zu sein.
Lauren Singer, eine Bloggerin aus New York, produziert seit 2 Jahren keinen Müll mehr. ( http://www.trashisfortossers.com )
Es ist spannend, mal einen Vergleich zu sehen zwischen ihr und der Müllproduktion des Durchschnittbürgers. Und es zeigt, dass man im Alltag unendlich viele Möglichkeiten hat, ein bisschen Plastik einzusparen. Hier ein kurzer Bericht über den Alltag von Lauren Singer:

Facebooktwittergoogle_plus

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.