„Wir haben es satt“ – Demo in Berlin

Am letzten Samstag fand zum 5. Mal die „Wir haben es satt“- Demonstration in Berlin statt. Ziel der Demonstration war unter anderem, TTIP & CETA und die Ausbreitung von Gentechnik zu stoppen und somit die Macht von Großkonzernen wie Monsanto einzudämmen. Deshalb sind auch wir nach Berlin gefahren, in der Erwartung, dass sicher ein paar tausend Menschen teilnehmen werden. Wir hatten nicht damit gerechnet, dass es so eine riesige, großartige Demonstration werden würde. Campact hat die Demo in einem kurzen Beitrag schön zusammengefasst:


Insgesamt kamen bis zu 50.000 Menschen zu der Demo, aus allen Städten Deutschlands. Ein Großteil schien gekommen zu sein, um gegen TTIP und CETA zu demonstrieren. Aber auch die Verhinderung von Megaställen und einer ausufernden Agrarindustrie war eine wichtige Forderung. Viele Teilnehmer warben für biologische Vielfalt und umweltfreundliche Landwirtschaft. Es kamen auch viele Vegetarier und Veganer, um sich für die Tiere einzusetzen. Insgesamt also ein bunte Mischung von verschiedenen Forderungen, aber alle mit der gleichen Intention: Schutz von Umwelt, Natur und unserer Demokratie. Die Stimmung auf der Demonstration war sehr positiv und fröhlich. Um es kurz zusammenzufassen: Es war großartig!

Und ein paar Fotos der Demo:

 

DSC_3873 DSC_3881 DSC_3903 DSC_3930 DSC_3937 DSC_3944 DSC_3956DSC_39051DSC_391003

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.