Die beste Kürbissuppe

Kürbissuppe ist relativ schnell zubereitet, es braucht nur wenige Zutaten und sie schmeckt fantastisch! Für mich gehört sie ganz klar zum Herbst dazu. Wer noch nie Kürbissuppe gekocht hat, dem empfehle ich, schnell damit loszulegen 🙂

 

Rezept für 2 Personen

1 kleiner Kürbis (besonders gut eignet sich der Hokkaido)
4 bis 5 Möhren
1 Bund Petersilie (kraus)
250 ml Gemüsefond/ Gemüsebrühe
1 Pk. Bio-Sahne oder Sojasahne
Öl
Muskatnuss
Pfeffer und Salz

Küchenhelfer

1 Pürierstab

Zubereitung

Zunächst den Kürbis schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Möhren schälen und in mittelgroße Stücke schneiden.
Einen Topf mit ein wenig Öl erhitzen und Kürbis & Möhre dort zunächst auf niedriger Stufe einige Minuten anbraten (gibt ein schönes Röstaroma, deshalb wichtig). Dann Gemüsebrühe hinzugeben  und wieder einige Zeit ziehen lassen, bis das Gemüse weich geworden ist ( dauert insgesamt ca. 20 Min.). In der Zeit die Petersilie waschen und klein hacken. Kurz vor Ablauf der Kochzeit Sahne und Petersilie zugeben. Danach die Zutaten im Topf pürieren. Zum Schluss mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken. (Tipp: am besten vorher schon sämtliche Zutaten in den Topf geben, kurz erhitzen und mitpürieren, damit danach nicht so viel Zeit vergeht – denn sonst wird die Suppe so schnell kalt)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.