Taschentücher ohne Plastik

Es gibt jetzt endlich Taschentücher komplett ohne eine Plastikverpackung. Heute entdeckt bei DM.
In Papierboxen gibt es Taschentücher ja schon länger, bisher war aber immer noch eine Plastikverkleidung innen (immerhin schonmal nur ein kleines Plastikstück).
Jetzt wurde bei der DM Eigenmarke auch dieser Plastikstreifen durch Papier ersetzt.

Et voilà: wieder wird der eigene Plastikmüllberg kleiner!

Ich benutze die Taschentücher übrigens auch ersatzweise in der Küche anstelle einer Küchenrolle. Denn Küchenpapier gibt es bisher ja auch ausschließlich in der Plastikverpackung zu kaufen.

 

 

Ein Kommentar

  1. Nun bin ich froh,endlich diese Tücher ohne Plastik gefunden zu haben;es könnte jedoch noch ein Hersteller die Größe verändern.Da man ein Tuch nur einmal benutzt,reicht auch die Hälfte des Papiers dafür aus.Man möchte auch auf diese Art und Weise umweltbewusst sparen ?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.